Ein Sonntags-Biskuit mit Balsamico-Limoncello-Erdbeeren

IMG_0576Zu diesem wunderschönen Frühlingswochenende (ich hoffe bei euch war es auch so schön) musste ich einfach etwas mit meiner Lieblingsfrucht backen. So frisch und fluffig, mit dem besonderen Geschmack von Erdbeeren in einem Balsamico-Limoncello-Sud – das Rezept hat mich schon beim Lesen des Titels angesprochen. Es ist mal wieder aus meinem aktuellen Lieblingskochbuch und wenn ihr Lust auf eine kleine aber feine Biskuit-Torte habt, dann solltet ihr es unbedingt nachmachen!

Die Mengen ist für zwei „nur“ 20cm ø Formen, das Törtchen wird also nicht üppig groß. Wenn ihr für die nächste Familienfeier backt, rate ich euch alles zu doppeln.

Ihr braucht für den Biskuit:

  • 175 g Zucker
  • 175 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Limoncello oder 2 TL Zitronensaft

Für die Creme:

  • 100 g Sahne
  • 200 g Mascarpone
  • Puderzucker zum Bestäuben

Für die Limoncello-Balsamico-Erdbeeren

  • 400 g Erdbeeren, entkelcht und geviertelt
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Limoncello oder 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Balsamico
  • 1 Handvoll Minze, gewaschen und fein gehackt

Los gehts mit dem Biskuit

Butter und Zucker ca. 5-6 Minuten in der Rührschüssel cremig aufschlagen. Die Eier nach und nach unterschlagen.

Vanille und die Hälfte des Mehls sowie das Backpulver gründlich unterrühren. Die Milch, den Limoncello oder Zitronensaft hinzu geben und unterrühren. Dann mit dem restlichen Mehl glatt rühren.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Teilt den Teig in 2 Hälften und verteilt ihn in 2 ausgebutterte Springformen.
IMG_0572

Wer wie ich, nur 1 kleine Springform hat, muss halt 2x backen und etwas warten.
Den Teig für ca. 20-25 Minuten durchbacken und auf einem Rost abkühlen lassen.

In der Zeit könnt ihr die Erdbeeren entkelchen, vierteln und waschen. Gebt sie zusammen mit dem Zucker, Limoncello (oder Zitronensaft) und dem Balsamico in eine kleine Kasserolle.

IMG_0510

Bei hoher Temperatur alles zum Kochen bringen, herunter drehen und die gehackte Minze hinzufügen. 2-3 Minuten köcheln lassen (die Früchte sollen weich werden aber noch ihre Form behalten) Alles abgießen, den Sud behalten und die Erdbeeren erst mal zur Seite stellen. Kocht nun den Sud auf dem Herd bei mittlerer Temperatur nun auf die Hälfte ein und gebt am Ende die Erdbeeren wieder hinzu.
Alles zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Nun kommt die Creme an die Reihe!
Die Sahne steif schlagen und die Mascarpone einrühren bis eine glatte Masse entsteht. Einen der Biskuitböden damit einstreichen.

IMG_0516

Mit der Erdbeermischung bedecken und dann den zweiten Biskuitboden auflegen. Diesen dann großzügig mit Puderzucker bestäuben. Ihr könnt auch ein paar Erdbeeren beiseite legen und diese dann als Deko oben aufstapeln.

Da die Erdbeermasse etwas auslaufen wird, schaut dass eure Tortenplatte entweder einen kleinen Rand hat um das aufzufangen oder legt etwas unter.

Die Kombination aus leckerem Kuchenteig und frischer Sahne/Mascarpone zusammen mit dem interessanten Erdbeer-Balsamico-Mix – super erfrischend und lecker!

IMG_0574

Habe meinen Kollegen versprochen mal wieder was zum Naschen mitzubringen und ich hoffe sehr dass ihnen diese Leckerei schmeckt. Hoffentlich reicht es überhaupt. Ich glaube das nächste Mal muss ich das Rezept wirklich verdoppeln.

IMG_0559

Gestern war ich mit Freunden in Mainz und wir hatten einen wirklich schönen Tag! Mehr dazu lest ihr diese Woche auf meiner Facebookseite. Schaut doch mal rein!

Nun wünsche ich euch einen tollen Restsonntag!
Bis zum Mittwochs-Mini – der ist in der kommenden Woche mal wieder ein bisschen modisch.
Wir sehen uns!
Lieben Gruß
Nadine

Advertisements

4 Gedanken zu “Ein Sonntags-Biskuit mit Balsamico-Limoncello-Erdbeeren

  1. Pingback: Limoncello selbst machen -Gibt dir das Leben Zitronen,mach Limoncello🍋

  2. Pingback: 4 Ideen zu toller Schoko-Deko! So dekoriert ihr euren nächsten Kuchen wie ein Profi! | the white watches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s